Im zweiten Soloprogramm "Der WOLPERT & Freunde" von Wolpert Wolpertinger (und seinem Assistenten Heinrich) dreht sich natürlich alles um ihn selbst.  Denn er ist der berühmteste Ur-Bayer der Welt und war der ehemalige "Stift vom Mosi", alias Rudolf Mooshammer. Und er hat eine eigene Partei gegründet, die WfD - Wolpert für Bayern - mit der er Deutschland vor dem Abgrund retten will!

 

Natürlich philosophiert als Modemacher, "Fashion-Blogger" und "Influenzer" dabei liebsten über die Hässlichen und Hässlichkeiten dieser Welt. Sein Liebhaber Antoine nervt ihn dabei mit Anrufen, sein Manager, der Leberkäs-Bob, mit Fragen und "der Heinrich" mit seiner Unfähigkeit als Wahlhelfer.

Und natürlich kennt der Wolpert alle Fragen auf alle Antworten der Gegenwart!

 

Der Wolpert hat auch seine Freunde dabei: den König Söder, Hubsi Aiwanger, "The Donald", Mutti Merkel, den Seehofer, Don Edmundo Stoiber und Sultan Erdogan. Und die machen immer aktuelles, hochbrisantes Polit-Kasperletheater. Das Krokodil Linda, beim Wolpert das Mädchen für alles, glaubt, sie sei schizophren, der echte Wiener und "Böller der guten Laune, Edi Cinzano, weiß am besten, wie man die Damen wirklich zum toben bringt und das Kifferkaschperl wünscht sich endlich ... Betäubung für alle. Am besten mit reinstem bayrischem Bio-Gras!

 

Der Wolpert und seine Freunde sind bayerisch, bissig und derb! Das ist großes Theater, mit kleinen Darstellern, die sich allesamt als Konzentrate entpuppen, mit sehr aktuellen Themen und in dem Joe Heinrich allenfalls assistieren darf!

 

Pressestimmen:

 "Joe Heinrich und sein Wolpertinger, das ist mal bayrisch-bissiges Kasperletheater für Erwachsene, mal komisch-schräges Theater mit Klappmaulpuppen, die noch dazu allesamt mit Leidenschaft bayerische Couplets anstimmen. Das macht Joe Heinrich ziemlich einzigartig, ziemlich schräg, alles andere als langweilig und sicher auch zu einem der "kommenden" Puppenspieler, der mühelos zwischen René Marik und seinem "Maulwurfn" und "der Echse" von Michael Hatzius seinen Platz finden wird! Und durch seine Arbeit für die BR-Polit-Satiresendung "quer", jeden Donnerstag, 20:15 Uhr im BR, sind seine Figuren nicht nur sehr lustig sondern zum Glück für die Humor-Szene... auch sehr bissig!" (M. Habl)

 

"Heinrich selbst eröffnete die bereits dritte Auflage der Brettl-Nacht mit seinem Puppenspiel. Seine Puppenstreitmacht hatte er mit einem Donald Trump ergänzt. Der lieferte sich sofort mit den Erdogan- und "Merkala"-Handpuppen geistreiche Wortgefechte, sprachlich perfekt imitiert von Heinrich. Trump, der sofort im Puc die größte Zuschauerschar ausmachte, die jemals da war, ließ er Englisch sprechen. Erdogan, der sich als Führer von der Türkei vorstellte, ordnete Trump als "Turkey" ein, "den Präsidenten eines Vogels". Auch Söder und Stoiber traten als Puppen auf und plusterten sich auf. Große Politik im unterhaltsamen Handpuppenformat, an der Seite der Bühne, publikumsfreundlich vergrößert via Bildschirm, eine grandiose Idee. Entsprechend amüsiert und begeistert war das Publikum schon zu Beginn des Abends." (K.W. Götte, Süddeutsche Zeitung)

 

Joe Heinrich spielt Teile seines Programms sowie neue Sketche und Puppen bei Mixed-Shows, Galas oder bei sonstigen Kurzauftritten. Bei Veranstaltungen mit vorgegebenen Themen erstellt er auch passendes Text- oder Bildmaterial in Form  von Cartoons, Bildmontagen oder "Oscar"-verdächtigen Youtubefilmen!




Der Wolpert & der Leberkäs-Bob

Der Wolpert im Promi-Talk